Wasserdichte Aquarienlampe aus Plexiglas

Oft wird die bei handelsüblichen Abdeckungen mitgelieferten Leuchten zu stark oder es werden spezielle Leuchten für spezielle Beckenmaße benötigt. Hier eine Anleitung für den Aufbau einer solchen Leuchte.

Material

Als Material kommt ein Plasterohr mit 60mm Aussenduchmesser und 54mm Innendurchmesser zum Einsatz. Dieses lässt sich mit handeslüblichen HT-Stopfen verschließen. Als Träger für die Leuchte verwende ich ein normales Alu U-Profil wie es in jedem Baumarkt erhältlich ist. Als Leuchtmittel kommt eine 8 Watt Ultra Kompakt Leuchte mir elektronischem Vorschaltgerät zum Einsatz.

Der Aufbau

Zuerst wird die Plexiglasröhre auf das gewünschte Maß geschnitten

Dann wird die Aluminiumschiene ca. 12 mm Kürzer als die Plexiglasröhre zugeschnitten.

Die Kompaktleuchtstoffröhre wird in der Aluminiumschiene befestigt. Bei Verwendung der TLS2004 Leuchtstoffröhren kann dies durch einpressen in die Aluminiumschiene geschehen.

Die Befestigung der Aluminiumschiene mit der Lampe erfolgt später mit den HT-Endkappen. Diese werden nun gesägt und mit Dichtungen versehen. Die eingesägten Schlitze müssen den gleichen Abstand haben wie das gasägte Aluminium-U-Profil.

Nun Wird ein Loch in die Eine Seite Der Plexiglasröhre gebohrt und das Kabel hindurchgeführt. Hierfür muss der Stecker entfernt werden. Dieser wird später wieder angeschraubt. Das Kabel wird mit Aquariensilikon abgedichtet. Dann wird die Aluschiene mit der Lampe in das Rohr geschoben. Danach wird die Lampe mit dem Kabel verbunden und die Endkappe mit der HT-Dichtung in das Rohr geschlagen.

Nach der Montage des Netzsteckers und einem Test der Lampe kann auch die andere Seite der Röhre mit einem HT-Stopen mit Dichtung verschlossen werden.

In der Selbstgebsuten Abdeckung wird die Leuchte einfach auf die eingeklebten Plastewinkel gelegt.

Tips

Vorsichtige können die HT-Muffen mit den Dichtungen auch mit Silikon oder Tangit einkleben - das wechseln des Leuchtmittels wird aber dann ungleich schwerer. Durch Montage von z.B. Holz oder Edelstahlkappen und Haken lässt sich so auch eine Energiespar-Pendelleuchte realisieren. Die passenden Kompaktlampen gibt es bis 40 Watt.

Achtung

Für Unfälle jedweder Art insbesondere mit elektrischem Strom kann keine Haftung übernommen werden. Der Nachbau erfolgt auf eigene Verantwortung