Wasserbelastung durch Frostfutter vermeiden

Oftmals wird Frostfutter direkt als Würfel in die Becken gegeben. Bei vielen Frostfuttersorten ist aber das Eis (also das gefrohrene Wasser) mit Schadstoffen aus der Futterzuchtanlage stark belastet. Auch Abbauprodukte der als Futter gezüchteten Tiere sind hier enthalten.

Daher empfiehlt es sich das Frostfutter unter fließendem Wasser gut durchzuspühlen. Dies geschieht am besten indem man einen zum Aquarium gehörenden Kescher nimmt und das Frostfutter darin unter fließendem Wasser im Waschbecken auftaut.